Saskia Wegelein episode film

Produktion

28201 Bremen

Telefon: 0421-556006
Email: (Email-Adresse)

episode film, Saskia Wegelein
episode film, Saskia Wegelein

Biografisches

1971 geboren.

Gesamtschule, Abitur, Lehre

Studium Kulturgeschichte Osteuropa, Soziologie, Kulturwissenschaften,
Uni Bremen

1997-2002
Theaterproduzentin, Theaterstudio Russische Schauspielkunst von Semjon A. Barkan

Seit 2001
Gründung episode-film als Produzentin

Seit 2002
Magister Kulturhistorikerin Osteuropa
"Russischsprachige Miganten in Bremen"

Seit 2002
Mitarbeiterin Filmbüro Bremen e.V.

2007
Deutscher Kurzfilmpreis in Silber für "Der Fährmeister"

2010-2013
Elternzeit

Filme und Projekte

2017 in Produktion
Lia Eule
Dokumentarfilm von Hagen Klaile
Nordmedia Filmförderung

2014
Sectio Aurea
Animationsfilm von Radik Golovkov
Referenzmittelförderung der FFA
Kulturelle Filmförderung des Filmbüro Bremen

2009
Birthday
Kurzfilm, 35mm, PL/D, 16:00 Min.
Produktion, Regie, Kamera, Schnitt: Andrzej Król
Unterstützt durch episode film
Deutschen Kurzfilmpreis in Silber 2009 für Andzej Król

2009
Tobogan Intercontinental
Kurzfilm, 35mm, Ro/UK/D, 14:56 Min.
Produktion, Buch, Regie: Lucas Florian
Unterstützt durch episode film
www.filmbuero-bremen.de/tobogan-intercontinental/

2008
Nosferatin
Kurzfilm/Schulprojekt, DV, 13:30 Min.
Buch: Roxana Richters, Nelli Mehlmann, Catharina Müller
Regie und Schnitt: Johann Sachs
Darsteller: Sara Fazilat, Alexandra Stück, Martin Leßmann, Martin Thamm, Radik Golovkov
Kamera: Stefan Malschofsky, Julius Holtz
Musik: André Feldhaus
Ton: Sven Bien
Produktionsleitung: Roxana Richters
Vertrieb: episode-film, Saskia Wegelein

2007
Anna und der Bus
Kurzfilm/Kinder-Lehrfilm, DV, 10:00 Min.
Buch: Kerstin Röhl
Regie und Schnitt: Johann Sachs
Darsteller: Kira Achilles, Marco Kober, Martin Leßmann
Kamera: Claus Kurth, Julius Holtz, Stefan Malschofsky
Musik: André Feldhaus
Ton: Sven Bien
Produktion: golla-film, Klaus Golla
Koproduktion: episode-film, Saskia Wegelein
Auftragsproduktion für Weser-Ems Busverkehr und DB Stadtverkehr

Der Fährmeister
Kurzfilm, 35mm, 15:00 Min.
Buch und Regie: Jörg Bruhn
Darsteller: Günter Lamprecht und Radik Golovkov
Kamera: Franz Rath, bvk
Schnitt: Jessica Ehlebracht bfs
Musik: André Feldhaus
Produktion: episode-film, Saskia Wegelein
Filmförderung nordmedia Fonds GmbH
Deutschen Kurzfilmpreis in Silber 2007

2005
Luca's Evangelium
Kurzfilm, 35mm, 20:00 Min.
Regie: Johann Sachs
Nominiert für GRAND PRIX, Con-Can Festival Tokyo/Japan
Kamera: Klaus Golla, Stefan Malschofsky
Musik: André Feldhaus
Schnitt: Jan Haegele
Darsteller: Radik Golovkov, Christian Bruhn, Nadja Kruse, Lena Münchow u.a.
Produktion: episode-film, Saskia Wegelein
Kulturelle Filmförderung Bremen
Grand Prix Nominierung Con Can Festival Tokyo/Japan
www.filmbuero-bremen.de/luca-s-evangelium/

2004
Unvollkommen
Kurzfilm, 35mm, 13:40 Min.
Regie: Radik Golovkov
Kamera: Franz Rath, bvk
Musik: André Feldhaus
Schnitt: Barbara Hennings, bfs
Produktion: episode-film, Saskia Wegelein
"In welchem Moment, auf welche Art und Weise erwacht im Menschen der Künstler? Wann bildet der Mensch zum ersten Mal bewusst - von selbst oder durch fremden Einfluss - seine Eindrücke vom Schönen ab? Wann fängt er an, seine Existenz als eine poetische Reaktion auf die ihn umgebende Wirklichkeit zu erleben?"
Kulturelle Filmförderung Bremen
www.filmbuero-bremen.de/unvollkommen/

2003
Eleghia
Kurzfilm, Literaturadaption nach Daniil Harms,
35 mm, 18 min
Regie: Radik Golovkov
Kamera: Klaus Golla und Kerstin Röhl
Musik: César Franck, André Feldhaus
Produktion: episode-film, Saskia Wegelein
"Der Film ist eine Verwunderung darüber, auf welch eine ungewöhnliche und seltsame Weise unsere seelischen Narben, die wir uns gegenseitig zufügen, verheilen."
Filmförderung nordmedia
www.filmbuero-bremen.de/eleghia/

2002
Russlandtag im Bremer Rathaus: Gestaltung des Kulturprogramms

2001
Zwanzig Minuten mit einem Engel
Kurzfilm, Literaturverfilmung nach
Alexander Vampilov,
35mm, 37 min
Regie: Radik Golovkov
Kamera: Dagmar Jäger
Musik: D. Shostakovic, L. Janacek,
André Feldhaus
Produktion: Saskia Wegelein
"Der Film ist ein Versuch, die Amplitude der menschlichen Selbstlosigkeit auszuloten."
Kulturelle Filmförderung Bremen,
Schleswig-Holstein und nordmedia
www.filmbuero-bremen.de/zwanzig-minuten-mit-einem-engel/

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet