Nanja Heid

Trickfilmerin, freischaffende Künstlerin, Animation

28205 Bremen
(Email-Adresse)
www.trickfilm-nanjaheid.de
www.nanja-heid.de

Heid 2
Heid 2
Heid 1
Heid 1

Vita

*1985
Studium an der Hochschule für Künste, Bremen. 2015 Diplom.
Seit 2016 selbständig als Trickfilmerin und freischaffende Künstlerin.
Zahlreiche Arbeiten, Aufräge und Austellungen im audio-visuellen Bereich für kulturelle, künstlerische und kommerzielle Projekte.

Nanja Heid entwickelt handgemachte Stop-Motion Animationen für Kunst & Kultur, Werbung und Bildung.
Erstellt werden Trickfilme für verantwortungsvolle Unternehmen und Institutionen mit einem nachhaltigen Anspruch.
Der wertschätzende Umgang zur Menschheit, Umwelt und Natur, das ganzheitliche Denken spiegelt sich in der charakteristischen, lebendigen Bildsprache wieder. Mit viel Liebe, Einfühlungsvermögen und filigraner Fleißarbeit werden künstlerische Trickfilme geschaffen.

Projekte

Kunst & Kultur
Kurzfilme (u.a.)

  • „Schreivogel“ Eine Geschichte nach Heinrich Hannover.
    In Zusammenarbeit mit Dana Kleinschmidt und Ezzat Nashashibi
  • „Erwischt“
  • „Wohin“
  • „Elektrotechnische Leibesübung“
  • „Die Vertonung. Eine Dokumentation über die stoffliche Veränderung“

Werbung:
Imagefilm/Erklärfilm/Motion-Design/Clips

  • Ökologisch Waschen und Reinigen – mit Sonett!
  • ZZZ ZwischenZeitZentrale Building Platforms. Entstehungsorte schaffen
  • Dosierungsanleitung für das Waschmittel Color von der Firma Sonett.
  • Das Stufenmodell. Mein Weg im Georgenhof
  • Animationen für den Dokumentarfilm „Dringend gesucht Anerkennung nicht vorgesehen“ (2014)

Bildung:
Trickfilmen mit Kindern

  • Kinderferienlabor
  • Workshops
  • Pixilation Filmprojekt mit dem Kindergarten Picobello
Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet