Jetzt ist es nur noch seltsam Spielfilm von Fabian Schubert-Heil, Hamburg

Ein Mann kehrt nach dem Tod seiner Eltern in das Haus seiner Kindheit zurück und findet dort stundenlange alte Videoaufnahmen aus seinen ersten Lebensjahren.

F.Hohnloser, F.M.Zeppenfeld, F.Schubert-Heil
F.Hohnloser, F.M.Zeppenfeld, F.Schubert-Heil

Spielfilm, ca. 60 Min
Buch und Regie: Fabian Schubert-Heil
Cast: Felix Maria Zeppenfeld, Felician Hohnloser, Adisat Semenitsch
Kamera: Nils Jakob Timm
Licht: Vincent Schulist, Daniel Maria Münnighoff
Ausstattung: Mascha Wendel
Ton: Jonathan Ruyters, Ansi Kabore

Jetzt ist es nur noch seltsam. Während der Dreharbeiten
Jetzt ist es nur noch seltsam. Während der Dreharbeiten

Ein Mann kehrt nach dem Tod seiner Eltern in das Haus seiner Kindheit zurück und findet dort stundenlange alte Videoaufnahmen aus seinen ersten Lebensjahren. Er beginnt damit, sich rückwärts bis zu seiner Geburt vorzuarbeiten. Im Betrachten spürt er, wie fremd ihm diese Kindheit ist. Um dieses verlorene Gefühl wieder zu entdecken, fängt er an, aufgezeichnete Erlebnisse seines Lebens nachzustellen.

Jurybegründung Filmstart07: In unaufgeregter Schlichtheit stellt Fabian Schubert-Heil Fragen nach Herkunft, die nicht wie in gängigen Diskursen auf Ethnizität und soziale Zugehörigkeit abzielen, sondern auf die eigene Kindheit, als vertraute und doch oft verklärte, schwer zugängliche, unwiederbringliche Ausgangsszene unseres erwachsenen Lebens. Sowohl der Antrag, als auch die Arbeitsproben haben uns überzeugt durch formalästhetisches und rhetorisches Geschick und eine simple aber prägnante Fragestellung. Wir stocken die bescheidene Antragssumme auf, mit der dringenden Empfehlung, die konkrete Umsetzung weiter auszuarbeiten und zu präzisieren.
-> Filmstart07

Fabian Schubert-Heil (*1992 in Bremen) studiert zunächst an der Universität Wien Theater-, Film- und Medienwissenschaft und arbeitet anschließend als Regieassistent am Theater. Seit 2018 studiert er an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg im Studienschwerpunkt Film und arbeitet nun an seinem ersten Langfilm sowie an literarischer Prosa.

Fabian Schubert-Heil
Fabian Schubert-Heil

2021 unterstützt vom Filmbüro Bremen aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.

filmstart7 flyer ANSICHT 0113
filmstart7 flyer ANSICHT 0113
Nordmedia Hauptlogo
Nordmedia Hauptlogo
filmbuero 2020 orange 300px
filmbuero 2020 orange 300px
Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet