21.12.2020, 19:00 Uhr im Schlachthof Bremen

Open Screen 2020

Foto vom Open Screen 2015
Foto vom Open Screen 2015

TERMINVERSCHIEBUNG

Wir alle haben uns schon auf den Open Screen am 21. Dezember gefreut. UND wir waren mit unserem geplanten Kurzfilmabend sogar für den Kreativpreis des Kurzfilmtags in der engen Auswahl. Aber wie Ihr sicher schon befürchtet habt, müssen wir die Veranstaltung wegen des verlängerten Teil-Lockdowns nun doch verschieben. Wir denken, ein Online Open Screen wäre einfach nicht das selbe, oder? Es geht ja gerade auch um das gemeinsame gucken, sich kennenlernen, austauschen…

Es ist natürlich schade, aber die gute Nachricht ist: Wir und Eure Filme müssen nicht bis zum nächsten Dezember warten! Wir hoffen auf Frühjahr und sobald es eine Lücke gibt, wo es erlaubt und etwas sicherer für alle sein wird, eine Veranstaltung real durchführen zu können, werden wir uns im Schlachthof treffen und den Open Screen nachholen. Insgesamt haben wir dank Eurer Beiträge bereits 70 Minuten Filmprogamm zusammen. Der Schlachthof ist auf jeden Fall weiterhin mit dabei und freut sich ebenfalls schon sehr auf die Veranstaltung.

Wir werden Euch sobald es geht über den neuen Termin informieren.

Gezeigt werden (Bremer) Kurzfilme aller Genres bis 10 Minuten Länge. Am Abend wird vom Publikum per Abstimmung ein Lieblingsfilm ausgewählt. Der Gewinnerfilm ist automatisch für den Wettbewerb der nächsten Short Film Collection und/oder des Filmfest Bremen qualifiziert. Bislang ist Dokumentarisches, Satirisches, Experimentelles, Lustiges und Poetisches bei uns eingetroffen. Jedes Genre und alles vom professionellen Kurzfilm übers filmische Experiment bis hin zum Erstlingswerk ist willkommen.

Wer selber einen Film einreichen möchte, sende ihn - per WeTransfer o.ä. - gerne als mp4 an: (Email-Adresse)
Solange der „zeitliche Vorrat“ reicht, wird jeder Film berücksichtigt. Das Filmprogramm wird max. 2 Stunden dauern mit einer 30 minütigen Pause in der Mitte.

Es ist erwünscht, dass die FilmmacherInnen am Abend anwesend sind, denn zwischen den Filmen wird es kurze moderierte Gespräche geben, wo auch das Publikum Lob und Kritik ausdrücken und Fragen stellen kann.
Die Veranstaltung findet in der Kesselhalle des Schlachthofs statt. Es ist also ausreichend Platz vorhanden, um eine sichere Teilnahme zu gewährleisten. Spontanes Kommen ist wie immer beim Open Screen erwünscht, aber aufgrund der aktuellen Lage, freuen wir uns auch sehr über Voranmeldungen an: (Email-Adresse)

Wir reservieren Euch gerne Plätze. Gebt bitte an, mit wie vielen Personen/Haushalten ihr kommen wollt und wir reservieren Euch die entsprechende(n) Sitzinsel(n).

Der Eintritt ist frei.

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet