Der Prinz von Kowel von Elwira Niewiera und Piotr Rosolowski

Bremer Dokumentarfilm Förderpreis 2014

Der Prinz von Kowel. Trailer

Dokumentarfilm, D/Polen, 2014, 4 Min
Regie: Elwira Niewiera, Piotr Rosolowski

"Der Prinz von Kowel" ist ein dokumentarisches Essay, eine Art filmische Ermittlung ber Michal Wszynski, einen der ungewöhnlichsten und bisher unentdeckten Persönlichkeiten des europäischen Films der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Die Jury sieht in diesem Projekt das Potential zu einem opulenten Film mit europäischer Ausstrahlung. Die filmische Ermittlung und Spurensuche der polnischen Filmemacher nach einer fast vergessenen, charismatischen Persönlichkeit des europäischen Films gibt sich von attraktiver Vielschichtigkeit. Erzählerisch changiert das Projekt zwischen bitter-melancholischer Schelmenstory und den mörderischen Geschichte-Arsenalen des Holocaust. Wenn man so will, hat die Erzählung des aus den Erinnerungen verschwundenen (gefallenen?) polnischen Regisseurs Michal Waszynski auch Züge von (Chamissos) Schlemihl, dem die Autoren mit ihrem Film seinen "Schatten" wieder beschaffen könnten.

Recherche gefördert von der Defa-Stiftung und dem Filmbüro Bremen.

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet