Veranstaltungen & Projekte Die Veranstaltungsreihen des Filmbüros

Alle Veranstaltungsreihen des Filmbüros im Überblick: Heimspiel, Super-8-Abend, Short Film Collection, Fokus:Dok, Fokus:Videokunst und jede Menge Einzelveranstaltungen und Kooperationen.

Filme sehen

Das Filmbüro organisiert eine Reihe von Filmveranstaltungen in Kooperation mit Kinos und anderen Veranstaltungsorten. Die Abende und Reihen haben verschiedene Schwerpunkte. Vorschläge sind willkommen.

Bremer Filme

Das Heimspiel Bremen entstand 2003, um der Öffentlichkeit ein Panorama des Bremer Filmschaffens zu geben. Hier stellen Bremer Filmemacher:innen und Produktionsfirmen ihre Filme vor, oder es werden in Bremen gedrehte Filme gezeigt. Andererseits bietet das Heimspiel den Filmschaffenden selbst die Möglichkeit, das gegenseitige Werk kennen zu lernen und branchen-spezifische Fragen zu diskutieren.
Auf dem Kochtopf, dem internen Treffen der Filmbranche, lassen sich Filmschaffende in die Küche der aktuellen Projekte schauen - bevor die Filme abgeschlossen sind.

Kurzfilme von überall

Die Short Film Collection (bis 2016 "Young Collection") ist das Kurzfilmfenster in die Republik und darüber hinaus. Für den Wettbewerb werden jährlich rund 100 Filme aus Deutschland (und hin und wieder auch Europa) eingereicht. Der Abend präsentiert immer auch die Filmschaffenden und schafft so ein überregionales Forum. Zuschauende finden hier ein Panorama des aktuellen Kurzfilms.

Rundbrief bestellen

Filmfest Bremen

8. Filmfest Bremen 12.-16. April 2023

Bewerbungen zum Pitch bis 28. Februar 2023

Pitch and Pie – beim Filmfest Bremen. Ausschreibung bis 28.02.2023

Das Filmbüro lädt Filmschaffende und Autor:innen ein, ihr aktuelles Filmprojekt vor einer hochkarätig besetzten Fachjury zu präsentieren. Es winkt ein Preis in Höhe von 500€. Die eigene Filmidee in 5 Minuten erzählen und die Person gegenüber von dem Projekt überzeugen – das ist zwar nicht einfach, aber spannend. Veranstaltet vom Filmbüro Brem ...

jeden ersten Samstag der Berlinale, 14 bis 16 Uhr

Berlinale Kaffeetasse

Wir nehmen die Tradition wieder auf: im Rahmen der Berlinale lädt das Filmbüro die Bremer und Exil-Bremer Filmschaffenden zu einem Kaffeekränzchen ein.

16.02.20232 um 19h in der Bremischen Landesvertretung Berlin

(Email-Adresse) – Dokumentarfilm von Christine Jezior.

Was geschieht mit einer Beziehung, wenn ein Partner nach einem Unfall plötzlich schwerstbehindert ist? Für Gosia steht fest, dass sie zu ihrer großen Liebe Tomek steht und ihm ein so erfülltes und normales Leben wie möglich schenken möchte. Bremer Premiere – mit Podiumsdiskussion und Empfang.

Ausstellung zum 46. Bremer Förderpreis für bildende Kunst, 12.02.-09.04.2023 in der Städtischen Galerie

Bremer Förderpreis Bildende Kunst

Film kann auch Kunst. Beim renommierten Förderpreis sind immer wieder Künstler:innen mit filmischen Arbeiten vertreten, die über das Filmbüro gefördert wurden. Vernissage am 11.02.2023 um 19 Uhr.

Rückblick

23.01.2023, 19 Uhr: Filmbüro

Neujahrsempfang 2023

Auf dem diesjährigen Neujahrsempfang stand wieder das netzwerk im Vordergrund. Rund 40 Filmschaffende und Kooperationspartner waren gekommen, von Gründungsmitgliedern des Filmbüros bis hin zu aktuellen Nachwuchstalenten. So konnten wir auf ein erfolgreiches 2022 anstoßen und stürzen uns nun in das Jahr 2023.

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet