Veranstaltungen & Projekte Die Veranstaltungsreihen des Filmbüros

Alle Veranstaltungsreihen des Filmbüros im Überblick: Young Collection, Heimspiel, Kochtopf, Super-8-Abend und Workshops.

Filme sehen

Das Filmbüro organisiert eine Reihe von Filmveranstaltungen, für die wir gerne auch auf Vorschläge von Filmemachern und Veranstaltern eingehen.
Die Abende und Reihen haben verschiedene Schwerpunkte.

Bremer Filme

Das Heimspiel Bremen entstand 2003, um der Öffentlichkeit ein Panorama des Bremer Filmschaffens zu geben. Hier stellen Bremer Filmemacher und Produktionsfirmen ihre Filme vor, oder es werden in Bremen gedrehte Filme gezeigt. Andererseits bietet das Heimspiel den Filmschaffenden selbst die Möglichkeit, das gegenseitige Werk kennen zu lernen und branchen-spezifische Fragen zu diskutieren.
Auf dem Kochtopf, dem internen Treffen der Filmbranche, lassen sich Filmemacher in die Küche der aktuellen Projekte schauen - bevor die Filme abgeschlossen sind.

Kurzfilme von überall

Die Short Film Collection (bis 2016 "Young Collection") ist das Kurzfilmfenster in die Republik und darüber hinaus. Für den Wettbewerb werden jährlich zwischen 100 und 200 Filme aus Deutschland (und hin und wieder auch Europa) eingereicht. Hier findet man das Panorama des aktuellen Kurzfilms.

Rundbrief bestellen

15.06.22 um 15 Uhr im City46

Open Cinema – Workshop im Rahmen von Look & Roll

Einführung für Filmschaffende, Kinobetreibende & Multimedia-Veranstaltende zur barrierefreien Gestaltung eines Events.

14./15.06.22 jeweils 17:30 im City46

Look & Roll – Festival für inklusiven Film

Seit 2006 präsentiert Festivalleiter Gerhard Protschka eine kleine, aber sehr feine Auswahl von internationalen Kurzfilmen über das Leben mit Einschränkungen, mit Schwächen, mit Behinderungen. Im Juni stellt er zwei Programme in Bremen vor.

18.05.2022 um 17:30h in der Schauburg

Wie entsteht ein urbanes Wir? – 6 filmische Miniaturen von Beatrix Schwehm

Was macht Bremen aus? Wohin entwickelt sich die Innenstadt? Die dokumentarischen Kurzfilme stellen jeweils eine Person und ihre Perspektive in den Mittelpunkt und beleuchten verschiedene Milieus und Erfahrungswelten. Protagonist:innen im Gespräch mit Carl Zillich. Eintritt frei.

20.-24. April 2022 Filmfest Bremen

7. Filmfest Bremen

Das Filmfest Bremen ist bietet Raum und Zeit für Filme und Netzwerk. Auch in diesem Jahr wurde das wieder deutlich und intensiv genutzt.

Fr 22.04.22 13:30-16:00 im Noon, Theater Bremen

Pitch and Pie – in der Filmfest Bremen Lounge

Das Filmbüro ludt ein zu Film und Kuchen: die Filme sind allerdings noch nicht fertig, sondern stecken noch in den Köpfen der Filmschaffenden. Die Jury vergab einen Preis an Jule Körperich für ihr Projekt FOTOREVOLTE mit Katrin Demuth: 500€ Microförderung.

Fr. 22. April um 21 Uhr im City46

St8 of the Art – International Super-8 Competition at Filmfest Bremen 2022

For the first time, the Filmfest Bremen (20.-24.4.2022) organises an international Super 8 Competition. S 8 films shot after 2019 and with a max. length of 15 minutes are welcome.

23.04.2022 um 19h im Theater Bremen

Super-8 Expanded – beim Filmfest Bremen 2022

Ein Kurzfilmprojekt, das Genre- und Leinwandgrenzen sprengt. Neun interdisziplinäre Teams, Stummfilmpremieren, Live-Vertonung und echtes Filmprojektor-Surren erwarten uns beim abendfüllenden Kurzfilmprogramm. In Kooperation mit jazzahead!, Bremer Literaturkontor, Kodak, City46 und Filmfest Bremen.

Fr 22.04.22 12:00 - 23:30 im City46 beim Filmfest Bremen

Open Screen 2022 Filmfest

Aktuelle Bremer Filme, unsortiert. Dieses Mal wird eine Leinwand beim Filmfest Bremen geöffnet für die ganz kurzfristigen Einreichungen.

17.03 - 27.04.2022 im Online-Kino auf www.city46.cinemalovers.de

Mama isst den Tod. Portrait Martina Werner – Heimspiel 165 in Kooperation mit dem City46

Zum Kinostart des Portraitfilms stellt die Filmemacherin Monika B. Beyer ihren Film im Kommunalkino Bremen vor. Wir werden eingeführt in den Kosmos eines GesamtLebensKunstwerkes, in dessen Mittelpunkt die leidenschaftliche Künstlerin Martina Werner steht. Zeit ihres Lebens ging sie ungewöhnliche und bis dato ungebahnte Wege.

08.03.2022 um 18:00 Uhr in der Kunsthalle Bremen

Weltfrauentag 2022 – Heimspiel 164

Der Künstlerinnenverband Bremen, GEDOK lädt in Zusammenarbeit mit dem Filmbüro Bremen zum Weltfrauentag am 08. März 2022 von 18 – 21 Uhr in die Kunsthalle Bremen ein.

45. Bremer Förderpreis Bildende Kunst 26.02. - 17.04.2022 in der Städtischen Galerie

Bremer Förderpreis Bildende Kunst

Film kann auch Kunst. Beim renommierten Förderpreis sind immer wieder Künstler:innen mit filmischen Arbeiten vertreten, die über das Filmbüro gefördert wurden.

smalltalk
smalltalk

26.01.2022 15:30 Fragestunde online
Bei der online-Veranstaltung SMALL TALK "Durchstarten mithilfe von Nachwuchs- und Talentförderung" wird es auch um Filmstart gehen.

Moderation: Jochen Coldewey, Bereichsleiter Film- und Medienförderung
ReferentInnen:
Anja Römisch | Sitftung Kulturregion Hannover
Saskia Wegelein | Filmbüro Bremen
Bernd Wolter | Film- und Medienbüro Niedersachsen
Katrin Burchard | Förderreferentin (Nachwuchsfilm, Kurzfilm, Stipendium)
Carmen Wetzel | Förderreferentin (Film und Medien am Standort Bremen)
Info und Anmeldung: www.nordmedia.de

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet