Heimspiel Bremen Bremer Filmschaffende stellen sich vor.

Das Filmbüro Bremen präsentiert und gestaltet in Kooperation mit den Bremer Filmkunsttheatern, dem Kommunalkino City46 und wechselnden Kultureinrichtungen der Stadt die Reihe Heimspiel - eine Plattform für Bremer Filme und Filmschaffende. Kommen Sie ins Kino und lernen Sie die vielseitige und farbenfrohe Filmszene Bremens kennen!

15.12.2019 um 12.00 Uhr in der Gondel

The Haendel Variations von Christine Jezior – Heimspiel 153

Kino-Matinée anlässlich des 91. Geburtstags der weltberühmten Violin-Virtuosin Ida Haendel. Der preisgekrönte Dokumentarfilm "The Haendel Variations" von Christine Jezior zeichnet ein zutiefst menschliches Portrait der Ausnahmekünstlerin.

04.12.2019 um 18.30 Uhr in der Schauburg

Hauptsache Pferde – Heimspiel 152

Unterhaltsame Kurzfilme, ausgesuchte Ausschnitte aus Dokumentar- und Lehrfilmen und Bilder zum Genießen und Zurücklehnen - zwei Stunden lang dreht sich am 4. Dezember in der Schauburg alles um Pferde.

15.06.2019 um 18 Uhr im City46

Die Stadtmusikanten im Spiegel der Filmgeschichte - Heimspiel 151

Kurzfilmprogramm und Kurzvorträge. Eine Kooperation von Filmbüro Bremen und Kommunalkino City46 anlässlich des Stadtmusikantensommer. Neben 200 Jahren Märchengeschichte blicken die vier tierischen Wahrzeichen Bremens auch auf ein imposantes Filmerbe zurück.

Heimspiel Bremen – Bremer Filmschaffende stellen sich vor.

Alle bisherigen Heimspiele in einer Kurzdarstellung. Das Heimspiel steht allen Bremer Filmschaffenden offen und wir freuen uns über Filmvorschläge und Anfragen.

Die Reihe "Heimspiel Bremen" und "Heimspiel Extra" wird ermöglicht durch Projektmittel des Senators für Kultur Bremen.

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet