Heimspiel Bremen Bremer Filmschaffende stellen sich vor.

Einmal im Monat präsentieren Schauburg und Filmbüro Bremen e.V. Filmschaffende mit ihren Werken. Filme und Gespräche mit den Filmemachern bieten originale Eindrücke über die vielseitige und farbige Filmszene in Bremen. Kommen Sie ins Kino!

15.06.2016, 17 Uhr: Schauburg Bremen – Heimspiel 129

Einbrüche - Heimspiel 129

Ein Kurzspielfilm von SchülerInnen der Klasse 4B der Grundschule an der Kantstraße unter der Leitung von H. P.-Locnikar

25.05.2016, 19 Uhr: Schauburg Bremen – Heimspiel 128

Lingotechnogen - Wir sind die Elite. Heimspiel 128

Ein Spielfilm der Roten Zitadelle (der Jugendarbeit der Vereinigten Evangelischen Gemeinde Bremen Neustadt) über den stetig wachsenden Leistungsdruck für Schüler in unserer Gesellschaft und dessen soziale Folgen.

19.04.2016, 20.30 Uhr: City46 – Heimspiel Extra mit Gästen

Aus dem Abseits – Heimspiel Extra

Vieles ist der Psychologe Peter Brückner Zeit seines Lebens gewesen: ‘Halbjude’ und Ausreißer, Untergrundaktivist und Wehrmachtssoldat, Kommunist mit Parteiverbot, Vater und Familienflüchtling, Demokrat und Verfassungsfeind, erster verbeamteter Hochschullehrer mit Berufsverbot.

Heimspiel Bremen – Bremer Filmschaffende stellen sich vor.

Alle bisherigen Heimspiele in einer Kurzdarstellung. Das Heimspiel steht allen Bremer Filmschaffenden offen und wir freuen uns über Filmvorschläge und Anfragen.

Eine Kooperation mit der Schauburg Bremen

Schauburg Bremen
Schauburg Bremen

Schauburg Bremen
Web: http://www.bremerfilmkunsttheater.de/

Die Reihe "Heimspiel Bremen" und "Heimspiel Extra" wird ermöglicht durch Projektmittel des Senators für Kultur Bremen.

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet