It's up 2 u von Ulrike Westermann.

Ein Film aus dem Dokumentarfilm Förderpreis 2005.

It's up 2 u

It's up 2 u
It's up 2 u

Dokumentarfilm, 2008, 13:00 Min
Buch: Ulrike Westermann
Regie: Ulrike Westermann
Schnitt: Ulrike Westermann
Musik: Heimo Schulte
Tonbearbeitung: Heimo Schulte
Kamera: Ulrike Westermann, Heimo Schulte
Propagentary über Kamelmilch, Wildreis und Gouda Käse und die Möglichkeit, unseren Planeten nicht zu zerstören. It’s up 2 u – du hast die Wahl!

www.mediartplus.de

Download & weitere Infos zum Film

It's up 2 u

It's up 2 u
It's up 2 u

Dokumentarfilm, 2008, 13:00 Min
Buch: Ulrike Westermann
Regie: Ulrike Westermann
Schnitt: Ulrike Westermann
Musik: Heimo Schulte
Tonbearbeitung: Heimo Schulte
Kamera: Ulrike Westermann, Heimo Schulte
Propagentary über Kamelmilch, Wildreis und Gouda Käse und die Möglichkeit, unseren Planeten nicht zu zerstören. It’s up 2 u – du hast die Wahl!

Inhaltsangabe

Die mauretanische Kamelmilchmolkerei am Rande der Sahara, Indianer in Minnesota, die ihren Wildreis mit Kanus ernten und Käseproduzenten in Gouda haben dieselben Gegner: die industrielle Landwirtschaft und den globalen Handel. Nicht die Bauern der Industrieländer sind Profiteure der Globalisierung, sondern die Agrarindustrie. Kleinproduzenten dagegen sind die Opfer, egal ob sie Fischer, Nomaden oder Bauern sind, ob sie in Europa, den USA oder in Entwicklungsländern leben. Handelsbarrieren und Konkurrenz von Billigimporten, Patente, Abhängigkeit von Saatgutherstellern und Chemiekonzernen sind die Waffen, mit denen der Krieg gegen kleine Produzenten gewonnen wird. „Wenn wir nicht in der Lage sind, unser Essen und unsere Landwirtschaft von Gentechnik frei zu halten, werden wir nie wieder in der Lage sein, irgendeine andere Freiheit zu verteidigen“, lautet die Warnung von Vandana Shiva, die weltweit bekannt ist mit ihrem Kampf für patentfreies Saatgut.
It’s up 2 u – du entscheidest! Ob die Äcker vergiftet und Tiere in Massentierhaltung gequält werden, ob es Arten- und Sortenvielfalt gibt oder weltweit dieselben Industrieprodukte, bestimmen wir jeden Tag mit unseren Kaufentscheidungen. Unser Haushaltsgeld hat vermutlich mehr Einfluss auf die Politik als das Kreuz auf unserem Wahlzettel.
Die Filmaufnahmen stammen aus dem Recherchematerial für einen programmfüllenden Dokumentarfilm. Das Konzept hierfür wurde mit dem 13. Bremer Dokumentarfilm Förderpreis ausgezeichnet. Da die Finanzierung des Projektes trotz prominenter Unterstützung von Andres Veiel, der die dramturgische Beratung machte, sowie Gerhard Seyfried und Ziska Riemann für Zeichentrickeinlagen, bisher nicht gelungen ist, hat die Filmemacherin das Projekt vorerst mit einem Kurzfilm abgeschlossen. Hierfür hat sie ergänzend zu den Rechercheaufnahmen die bekannte indische Globalisierungsgegnerin Vandana Shiva auf dem G8-Gegengipfel in Heiligendamm gefilmt.

Aufführungen

Heimspiel Bremen 53, September 2008
Umwelttage Bremen, November 2008
Oldenburger Kurzfilmtage Zwergwerk, November 2008
Kino im Sprengel, Hannover, Januar 2009
Green Film Festival Seoul, Mai 2009
In The Palace, Balchik (BUL)
Goethe Institut, Yaounde (CAM), Juni 2009
Nominierung Crank Cookies Passau, Juni 2009
Durban International Film Festival, Durban (SA), Juli 2009
Filmfest Weiterstadt, August 2009
Slow Food Int. Film Festival, Eger (H), September 2009

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet