Veranstaltungen & Projekte Die Veranstaltungsreihen des Filmbüros

Alle Veranstaltungsreihen des Filmbüros im Überblick: Heimspiel, Super-8-Abend, Short Film Collection, Fokus:Dok, Fokus:Videokunst und jede Menge Einzelveranstaltungen und Kooperationen.

Filme sehen

Das Filmbüro organisiert eine Reihe von Filmveranstaltungen in Kooperation mit Kinos und anderen Veranstaltungsorten. Die Abende und Reihen haben verschiedene Schwerpunkte. Vorschläge sind willkommen.

Bremer Filme

Das Heimspiel Bremen entstand 2003, um der Öffentlichkeit ein Panorama des Bremer Filmschaffens zu geben. Hier stellen Bremer Filmemacher:innen und Produktionsfirmen ihre Filme vor, oder es werden in Bremen gedrehte Filme gezeigt. Andererseits bietet das Heimspiel den Filmschaffenden selbst die Möglichkeit, das gegenseitige Werk kennen zu lernen und branchen-spezifische Fragen zu diskutieren.
Auf dem Kochtopf, dem internen Treffen der Filmbranche, lassen sich Filmschaffende in die Küche der aktuellen Projekte schauen - bevor die Filme abgeschlossen sind.

Kurzfilme von überall

Die Short Film Collection (bis 2016 "Young Collection") ist das Kurzfilmfenster in die Republik und darüber hinaus. Für den Wettbewerb werden jährlich rund 100 Filme aus Deutschland (und hin und wieder auch Europa) eingereicht. Der Abend präsentiert immer auch die Filmschaffenden und schafft so ein überregionales Forum. Zuschauende finden hier ein Panorama des aktuellen Kurzfilms.

Rundbrief bestellen

So 10.03.2024 um 17:30 im City46

Die Bergmanns – Dokumentarfilm von Susanne Hensdiek. Heimspiel 172

Bei Filmfest Bremen 2023 gewann der Film den Publikumspreis, jetzt ist er erneut mit Gästen im Kino: das Porträt von Matthias und Christian Bergmann. Ein Film über zwei ähnliche, unterschiedliche Brüder, Humor, Mut, eine Zwillingsbeziehung und eine Organspende.

Mittwoch, 06.03.2024 in der Bremischen Bürgerschaft

Das Parlament der Künste – am 6. März 2024 in der Bremischen Bürgerschaft.

Zahlreiche Bremer Kulturverbände haben sich zusammengeschlossen, um Bremens Kunstszene mit einem „Parlament der Künste“ eine Stimme zu geben. Eintritt frei, Anmeldung erwünscht.

Rückblick

15.01.2024, 19 Uhr: Filmbüro

Neujahrsempfang 2024

Rund 50 Personen waren der Einladung zu einem Rückblick auf 2023 und dem Ausblick auf 2024 gefolgt.

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet