Veranstaltungen & Projekte 2023

Ein Rückblick auf die Veranstaltungen des Filmbüros 2023.

01.12.2023 um 20 Uhr im City46

Short Film Collection 62 – Kurzfilmwettbewerb als Forum junger Filme

Am 1. Dezember hat das Filmbüro Bremen in Kooperation mit dem City 46 zum 62. Mal zur Short Film Collection eingeladen. Filmschaffende aus Hamburg, Berlin, München, Basel und Bremen sind extra angereist, um ihre Filme einem interessierten Publikum vorzustellen und gemeinsam bis in die Nacht gemeinsam zu feiern und sich auszutauschen.

So 19.11.2023 um 12h in der Gondel

Die Liebe zum Leben – Dokumentarfilm von Annette Ortlieb. Heimspiel 171

Ein Film über den Mut zu Desertieren, die Kraft des Sich-Treu-Bleibens und eine Vision, die die Bundesrepublik verändert hat. Der Bremer Ludwig Baumann (1921 - 2018) steht für alle diese Aspekte. Ein neuer Film von der Regisseurin des Filmes INSELTÖCHTER.

02.-05.11.2023

Twin City Challenge #2: Riga/Bremen

TCC steht für Twin City Challenge und richtet sich an Partnerstädte der Stadt Bremen, die zu einem Kunst- und Kulturaustausch herausgefordert werden. Ziel der Twin City Challenge ist es, die Charaktereigenschaften der ausgewählten Partnerstadt aufzugreifen und mit der aktuellen Stadtbiographie beider Städte in Dialog zu bringen. 2023 sind es Bremen ...

02.11.2023 um 20:30 im City46

TCC#2 Film-Collagen aus Bremen und aus Riga

Kurzfilm-Collagen aus historischem (und punktuell auch aktuellem) Filmmaterial, erstellt von Filmkünstler:innen beider Städte, feiern im Rahmen des Twin City Challenge #2 Premiere.

Bremen ist UNESCO "City of Literature"

City of Literature TEMP
City of Literature TEMP

Wir gratulieren der Stadt und speziell den Kolleg:innen aus der Literatur zu diesem Titel und freuen uns auf viele inspirerende Projekte. Das Filmbüro hatte mit den Figuren aus den CASTING Clips der Gebrüder Lauenstein den visuellen Auftritt der Bewerbung mitgestaltet. www.senatspressestelle.bremen.de

12.10.2023 18h Landesvertretung Berlin

Blauer Himmel Weisse Wolken – Dokumentarfilm von Astrid Menzel

„Kümmer‘ dich um Oma, wenn ich nicht mehr da bin“, sagt der Großvater zu seiner 30-jährigen Enkelin Astrid. Sie nickt. Da ist das hauseigene Schwimmbad schon lange leer und die ersten Kacheln abgeplatzt. Aufführung in Kooperation mit der Stiftung für Demenzerkrankte.

Sa, 7.10. 12-16h Creative Hub

Gründungswissen für Filmschaffende – Workshop der Bremer Aufbaubank

Das Filmfest Bremen, das Starthaus Bremen, das Filmbüro und die BAB haben die Köpfe zusammengesteckt und einen tollen Workshop-Tag zum Thema Selbstständigkeit im Film zusammengestellt. Mit einem breiten Angebot verschiedener Kurz-Workshops, die einzeln oder gemeinsam belegt werden können, bekommt Ihr hier geballtes Wissen über Gründung und Selbstst ...

langes Super-8-Wochenende

Sa. 30.09.2023 um 20 Uhr im City46

St8 of the Art 2023 – International Super-8 Competition

In cooperation with the Filmfest Bremen the International Super-8 Competition continues. S-8 films shot after 2020 and with a max. length of 15 minutes are welcome.

Fr. 29.09.2023 um 20h im City46

31. Bremer Super-8-Abend

Nie gesehen, nie gehört! 9 frische Super-8-Filmpremieren und zwei Bonus-Rollen kommen beim 31. Bremer Super-8-Abend von Filmbüro und CITY 46 auf die Leinwand. Mit Gästen & Live-Musik in Kooperation mit Stadtlauscher.

LETsDOK 2023

11.-20. September 2023 bundesweite Aktionstage

LET's DOK 2023 – Dokumentarfilme in aller Vielfalt

Wir sind überzeugt: Dokumentarfilme zeigen diverse Perspektiven, vielfältige Haltungen und haben einen gesellschaftlichen Auftrag. Dokumentarfilme wollen gesehen werden – auf der großen Leinwand, mit ungeteilter Aufmerksamkeit. Dafür stehen die bundesweiten Dokumentarfilmtage LETsDOK.

Do 14.09.2023 ab 17h im City46

Dokumentarfilm Schaffen – Branchentreffen um 17 Uhr

Im Rahmen der LETsDOK Aktionswoche ludt das Filmbüro Bremen zu einem "Fokus.Dokumentarfilm" ins City46: wir stellen die aktuelle - anonymisierte - Ausschreibung des Bremer Dokumentarfilm Förderpreises vor, es gibt Berichte aus laufenden Projekten und ein Get-Together.

bis 18.04.2024 in der ZDF/3sat Mediathek

Jonny Island – Dokumentarfilm von Petra Mäußnest

Wie ernst meinen wir es mit der Inklusion? Der Lehrer Jonathan Schüddekopf kämpft nicht allein mit seiner Behinderung, sondern auch um seinen Platz in der Gesellschaft. Dokumentarfilm von Petra Mäußnest, Bremer Dokumentarfilm Förderpreis.

14.06.23 15:00 im City46

LOOK & ROLL Arbeitsgespräch – barrierefreies Filmset

Die zweite Bremer Ausgabe des Inklusiven Internationalen Kurzfilmfestivals findet im Juni statt und präsentiert zwei barrierefreie Kurzfilmprogramme zum Thema "Leben mit Behinderung" und "Leben im Alter". Mit Gästen und herausragenden Kurzfilmen aus den letzten Jahren.

13./14.06.23 jeweils 17:30 im City46

LOOK & ROLL – Internationales Festival für inklusiven Film

Die zweite Bremer Ausgabe des Inklusiven Internationalen Kurzfilmfestivals findet im Juni statt und präsentiert zwei barrierefreie Kurzfilmprogramme zum Thema "Leben mit Behinderung" und "Leben im Alter". Mit Gästen und herausragenden Kurzfilmen aus den letzten Jahren.

Video After Sunset 15.06.2023 um 18h im FAQ, TOR 4 am Güterbahnhof, Bremen

Video After Sunset: Thomas Keiser

FAQ und Filmbüro präsentieren eine Videokunstreihe. Am 15.Juni 2023 präsentiert der Künstler Thomas Keiser seine Arbeiten.

Kinostart für BLAUER HIMMEL WEISSE WOLKEN
von Astrid Menzel mit einem Heimspiel
im Kommunalen Kino City46.

25.05.23 um 20h Kinostart im City46

Blauer Himmel Weiße Wolken – Heimspiel 169. Dokumentarfilm von Astrid Menzel.

„Kümmer‘ dich um Oma, wenn ich nicht mehr da bin“, sagt der Großvater zu seiner 30-jährigen Enkelin Astrid. Sie nickt. Da ist das hauseigene Schwimmbad schon lange leer und die ersten Kacheln abgeplatzt. Kinostart mit Gespräch und Empfang.

DOk 2020 kreis
DOk 2020 kreis

Zwei Filme aus dem Bremer Dokumentarfilm Förderpreis, dem Recherchepreis des Filmbüros haben Weltpremiere beim DOK.fest München 2023

GRETAS GEBURT gewinnt den VIKTOR DOK.deutsch Wettbewerb beim Dok.Fest München

Weltpremiere Mai 2023 DokFest München

Gretas Geburt – Dokumentarfilm von Katja Baumgarten

Ein Kind ist bei der Geburt gestorben, seine Geburtshelferin steht wegen Totschlags vor Gericht - ein ungewöhnlich schwerer Anklagevorwurf. Bremer Dokumentarfilm Förderpreis.

JONNY ISLAND läuft im Wettbewerb beim Dok.Fest München

bis 18.04.2024 in der ZDF/3sat Mediathek

Jonny Island – Dokumentarfilm von Petra Mäußnest

Wie ernst meinen wir es mit der Inklusion? Der Lehrer Jonathan Schüddekopf kämpft nicht allein mit seiner Behinderung, sondern auch um seinen Platz in der Gesellschaft. Dokumentarfilm von Petra Mäußnest, Bremer Dokumentarfilm Förderpreis.

Filmfest Bremen

Vier Tage Filme von morgens bis abends. Das ist eine Menge Input an Themen, Personen und Ideen.
Kurz zusammengefasst zeigte sich beim 8. Filmfest Bremen, wie groß und lebendig die Bremer Filmszene ist, mit welch überraschenden Themen und künstlerischen Handschriften sie das Publikum und die Jurys überraschen können.

Publikumspreis Goldener Mops für den besten Bremer Film

Wir gratulieren Susanne Hensdiek zu einem bewegenden Film, der Lachen, Nachdenken und Tränen hervorbringt! Das begeisterte Publikum schenkte ihr den Publikumspreis.

14./16.04.23 Weltpremiere beim Filmfest Bremen

Die Bergmanns – Dokumentarfilm von Susanne Hensdiek

Ein Porträt von Matthias und Christian Bergmann. Ein Film über zwei ähnliche, unterschiedliche Brüder, Humor, Mut, eine Zwillingsbeziehung und eine Organspende.

Den Pitch-Preis des Filmbüros in Höhe von 500€ gewann Samuel Bereuther für sein Langfilmkonzept JOCKSTRAP JESUS. PITCH&PIE

Filmfest Bremen

9. Filmfest Bremen 10.-14. April 2024

So, 16.04.2023 um 14h im Bremer Theater im Rahmen des Filmfest Bremen

Pitch and Pie – beim Filmfest Bremen.

Das Filmbüro lud Filmschaffende und Autor:innen aus Niedersachsen und Bremen ein, ihr aktuelles Filmprojekt vor einer hochkarätig besetzten Fachjury zu präsentieren. Den mit 500€ dotierten Preis erhielt Samuel Bereuther für sein Langfilmkonzept JOCKSTRAP JESUS.

Trauer um Elke Peters (1945 - 2023)

Elke Peters Foto Julia Windhoff Trauerband
Elke Peters Foto Julia Windhoff Trauerband

Ihre Produzententätigkeit in Bremen begann mit dem Bremer Institut Film und Fernsehen, später gründete sie die Neue Mira Filmproduktion. Als international agierende Bremer Produzentin war sie für viele Bremer Filmschaffende ein Vorbild.
Das Filmbüro hat mehrere ihrer Filmprojekte gefördert und in Bremen präsentiert. 2016 war Elke Peters Mitglied der Filmstart-Jury.
Elke Peters hat sich liebe- und anspruchsvoll um den Nachwuchs gekümmert, durch Beratung und Coaching, aber auch durch konkrete Produktionshilfe.
Auch ich habe davon profitiert.
Elke war ein Original. Wer sie kennen gelernt hat wird sie als Persönlichkeit nicht vergessen. Wir müssen uns ankreiden, dass wir es nicht mehr geschafft haben, zumindest ein kleines Porträt über die stille große Dame des Bremer Films zu drehen.
Saskia.

08.03.2023 um 18:00 Uhr in der Städtischen Galerie Bremen

Weltfrauentag 2023

Der Künstlerinnenverband Bremen, GEDOK lädt in Zusammenarbeit mit dem Filmbüro Bremen zum Weltfrauentag in die Städtische Galerie Bremen ein.

jeden ersten Samstag der Berlinale, 13 bis 16 Uhr

Berlinale Kaffeetasse

Mittlerweile Tradition: im Rahmen der Berlinale lädt das Filmbüro die Bremer und Exil-Bremer Filmschaffenden zu einem Kaffeekränzchen ein.

16.02.2023 um 19h in der Bremischen Landesvertretung Berlin

(Email-Adresse) – Dokumentarfilm von Christine Jezior.

In der Bremischen Landesvertretung in Berlin wurde der Film, die Regisseurin und die Protagonistin noch einmal vor vollem Haus gefeiert. Mit Unterstützung der Aktion Mensch und des Freundeskreises Weserbrücke e.V. konnte der Film erneut einen Einblick in das Leben von Pflegenden Angehörigen geben.

Ausstellung zum Bremer Förderpreis für bildende Kunst, jeweils im Frühjahr in der Städtischen Galerie

Bremer Förderpreis Bildende Kunst

Film kann auch Kunst. Beim renommierten Förderpreis sind immer wieder Künstler:innen mit filmischen Arbeiten vertreten, die über das Filmbüro gefördert wurden.

23.01.2023, 19 Uhr: Filmbüro

Neujahrsempfang 2023

Auf dem diesjährigen Neujahrsempfang stand wieder das netzwerk im Vordergrund. Rund 40 Filmschaffende und Kooperationspartner waren gekommen, von Gründungsmitgliedern des Filmbüros bis hin zu aktuellen Nachwuchstalenten. So konnten wir auf ein erfolgreiches 2022 anstoßen und stürzen uns nun in das Jahr 2023.

15.01.2023 um 17h Zentrum für Kunst im Tabakquartier

Zentrum für Kunst – Eröffnungswochenende 13. - 15.01.2023

Am Wochenende des 14.01.22 wurde das "Zentrum für Kunst" im Tabakquartier eröffnet. Eine überwältigende Menge an Besucher:innen schlenderte an den drei Tagen durch die zukünftigen Ateliers, die für dieses Wochenende als Ausstellungsräume für Ergebnisse aus dem Corona-Stipendium dienten. Das Filmbüro stellte am Sonntag drei Kulturmosaik Filme und e ...

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet