So 10.03.2024 um 17:30 im City46

Die Bergmanns Dokumentarfilm von Susanne Hensdiek. Heimspiel 172

Bei Filmfest Bremen 2023 gewann der Film den Publikumspreis, jetzt ist er erneut mit Gästen im Kino: das Porträt von Matthias und Christian Bergmann. Ein Film über zwei ähnliche, unterschiedliche Brüder, Humor, Mut, eine Zwillingsbeziehung und eine Organspende.

Filmvorführung mit Gästen

Sonntag, 10.03.2024 um 17:30 Uhr im City46

Birkenstr. 1, 28195 Bremen

Die Bergmanns Dokumentarfilm von Susanne Hensdiek

Bergmanns
Bergmanns
Bergmanns
Bergmanns

D 2023, 53 Min
Kamera: Susanne Hensdiek, Henry Fried
Montage: Susanne Hensdiek
Dramaturgische Beratung: Beatrix Schwehm
Musik: André Feldhaus
Sounddesign und Mischung. Anders Wasserfall

„Die Bergmanns" ist ein Porträt von Matthias und Christian Bergmann. Zwei Brüder, Zwillinge, gleich aussehend. Als Kind ist der eine gesund und stark, der andere eher kränklich und schwach. Mit 17 wurde erkannt, dass Matthias nur eine Niere hat, die inzwischen versagt und ihn jahrelang vergiftet hat. Christian spendet ihm seine zweite.

14./16.04.23 Weltpremiere beim Filmfest Bremen

Die Bergmanns – Dokumentarfilm von Susanne Hensdiek

Ein Porträt von Matthias und Christian Bergmann. Ein Film über zwei ähnliche, unterschiedliche Brüder, Humor, Mut, eine Zwillingsbeziehung und eine Organspende.

Logo SfK
Logo SfK

Die Reihe Heimspiel wird ermöglicht durch die institutionelle Förderung des Filmbüros durch den Senator für Kultur Bremen.

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet