Inseltöchter Ein Dokumentarfilmprojekt von Annette Ortlieb.

Kulturelle Filmförderung 2007 und 2010

Pressebild IT
Pressebild IT

Dokumentarfilm, D, 2011, 56:00 Min
Buch und Regie: Annette Ortlieb
Bildgestaltung: Henry Fried, Annette Ortlieb, Beate Middeke
Ton: Stefan Malschofsky
Montage: Margot Neubert-Maric
Tonmischung: Pierre Brand
Farbkorrektur: Matthias Behrens
Filmmusik: Willy Schwarz

Anfang 1900 auf der Insel Sylt. Ein Film über Haarschleifen wie Propeller und Spaziergänge im Walfischmaul, über den Mut und die Abenteuer dreier Kindheiten,
die vom Leben mit dem Meer und dem Tod
geprägt sind.

Inseltoechter Barake
Inseltoechter Barake
Inseltoechter Findeisen
Inseltoechter Findeisen
Inseltoechter Kerwin
Inseltoechter Kerwin

Marga Barake, 1905 in Westerland geboren, Herta Findeisen 1923 in Keitum und Laura Kerwin 1926 in Archsum geboren, erzählen aus der erfrischenden, humorvollen und berührenden Perspektive der Mädchen von damals. Sie zeigen uns ihre Welt, wie sie ihre ganz eigenen Freiheiten darin entwickeln und dass in jeder Kindheit die Abgründe des Lebens enthalten sind: Von der Armut der InselbewohnerInnen und den reichen Badegästen; vom Hochwasser bis an die Fensterbank und von angeschwemmten Leichen; vom gestrandeten Fass Rum, das die Kinder in mehrtägigen Rausch versetzt und von der wabbeligen Zunge im Walfischmaul; von den vielen Selbstmorden in der dunklen Jahreszeit und den rauschenden Festen. Der Film ist zugleich ein Portrait der damaligen Zeit und öffnet einen ganz unbekannten Blick auf diese bekannte Insel.

„Ein wunderschöner Film, getragen von  großer Zartheit und Respekt. Eine schöne Balance zwischen Humor, Entdeckungsreise, Poesie und dem Leben“.
Beatrix Schwehm, (Dokumentarfilmerin und Grimmepreisträgerin 2008)

laura grossvater munkmarsch
laura grossvater munkmarsch
sturmgras
sturmgras

Mit Unterstützung von:
Filmbüro Bremen
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein Filmwekstatt Kiel
Bremer Landesmedienanstalt
Nachlass Gemeinde Sylt
Stiftung Nordfriesland

Aufführungen "Inseltöchter"

Premiere in Bremen: Heimspiel 76: Inseltöchter 16.01.2011, Schauburg Bremen
Premiere auf Sylt: 10.04.2011, Kinowelt Westerland
weitere ausverkaufte Kinovorführungen in Bremen und auf Sylt

Bis 2018 bundesweit über 130 Aufführungen.

In diesem Filmprojekt entstanden zwei weitere Filme:

Marga und der Wal

Kurzdokumentarfilm, D 2013, 8 min. Abenteuerliche Erinnerungen an den Ersten Weltkrieg auf der Insel Sylt.

Ich war schon auf der ganzen Welt, nur noch nicht am Ellenbogen

Dokumentarfilm, D 2013, 48 min. Die Insel Sylt zwischen 1905 und 1930.

Alle Filme können direkt bei der Filmemacherin auf DVD erworben werden über
www.inseltöchter.de

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet