Requiem der Augenblicke von Paul Jackson

Zwanzig neue Gedichte, vier SchauspielerInnen, die Bilder dreier Bremer Maler und ein Cellist – das sind die Bausteine des Kunstfilms „Requiem der Augenblicke“. Thema des Filmes ist die Sehnsucht nach Liebe, die Angst vor Einsamkeit und die Erinnerung an Vergangenes.

Requiem der Augenblicke 2
Requiem der Augenblicke 2

Kunstfilm, D 2019, 48 min., Filmstart 04

Requiem der Augenblicke 1
Requiem der Augenblicke 1
Requiem der Augenblicke 3
Requiem der Augenblicke 3

Regie: Paul Jackson
Drehbuch: Paul Jackson
Kamera: Paul Jackson
Produzent: Jan Albin
Schauspieler: Sarah Hillebrecht, Christian Przygodda, Lea Woltermann, Dieter Rogge
Kunstwerke: Jörg Riechardt, Christian Przygodda, Jan Carstensen
Musik: Martin Gruet, Paul Jackson
Assistenten: Judith Hinze, Jonas Gerhards (auch VHX)
Fotografie, Ton Schnitt, Sound Design, Szenografie (Postproduktion): Paul Jackson

Jurybegründung Filmstart 4:
Gedichte zu verfilmen ist ein vages Vorhaben. Wer sich da heran traut bewegt sich meistens auf einem schmalen Grad. Die aussagekräftige Arbeitsproben, haben uns überzeugt und wir hoffen auf mehr davon.

Paul Jackson
Paul Jackson

Paul Jackson is a Swedish documentary filmmaker and journalist with 25 years of experience in the profession. He has also worked for two years as a video teacher for both adults and children.

Unterstützt vom Filmbüro Bremen aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH

Filmstart04 Flyer
Filmstart04 Flyer
Nordmedia Hauptlogo
Nordmedia Hauptlogo
Stempel klein
Stempel klein
Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet