1. Fleischwolf – Kurzfilm von Noah Fritzsche und Mischa Gaeth

    Nach einem Unfall überdenkt Lizzy die Selbstverständlichkeit ihres Daseins und konfrontiert ihre Freunde Rosanna und Matthew Thomas Mossbach mit ihrer neuen Erkenntnis. Microförderung 2021

  2. Flucht – Tanzfilm von Alasdair Jardine, Volker Klein und Helge Letonja

    Flucht ist eine sehr sinnvolle, positive Fähigkeit von Lebewesen. Roua Rashah tanzt das, was Flucht ausmacht: Ungewissheit, Gefahr, Angst, Zaudern, Hoffnung, neue Fähigkeiten, Vertrauen und Enttäuschung, vor allem aber eine menschliche Höchstleistung. Microförderung 2022

  3. Fotorevolte – Animationsfilm von Jule Körperich

    Fotorevolte erzählt von dem Moment, an dem die weltweit verfügbare Speicherkapazität erschöpft ist. Sämtliche digital gespeicherten Fotografien und Filme erwachen zum Leben, die Menschen werden von Fotos von Sehenswürdigkeiten und Prominenten, Logos und Filmfiguren aus ihrer Wirklichkeit verdrängt.

  4. Die Frauen von der Schokoladenfabrik – Dokumentarfilm von Orhan Çalışır

    Anfang der 1970er Jahre kam eine größere Gruppe türkischer Frauen als Gastarbeiterinnen in die Bremer Schokoladenfabrik Hachez. Junge Frauen, die alleine ins Ausland gingen. Es geht um die Geschichte dieser Frauen, die heute mit ihren Kindern und Enkelkindern in Bremen leben.

  5. Fremdennacht – von Ayse Polat.

    Ein Spielfilm aus dem Jahre 1992. Vertriebsförderung 1993

  6. Frizör – von Ayhan Salar.

    Ein Spielfilm aus dem Jahre 2003.

  7. Fünf Photos – von Barbara Thiel.

    Ein Dokumentarfilm aus dem Jahre 1994.

  8. Für den Ernstfall – von Knut Karger.

    Ein Dokumentarfilm aus dem Jahre 2006.

  9. Geiselfahrt ins Paradies – von Hans-Erich Viet.

    Ein Spielfilm aus dem Jahre 1998.

  10. Die Geister, die mich riefen – Dokumentarfilm von Diana Näcke

    17. Dokumentarfilm Förderpreis aus Mitteln der Bremischen Landesmedienanstalt. Premiere am 26.01.2017 beim Filmfestival Max-Ophüls-Preis.

  11. Gemeinsam Sein (AT) – Filmessay von Sabrina Dittus. 19.Dokumentarfilm Förderpreis 2016

    „All unsere Spaltungen können nicht verhindern, dass wir gemeinsam sind, wir alle.“, schreibt Jean-Luc Nancy in „Die herausgeforderte Gemeinschaft“ (2007). Der geplante Filmessay von Sabrina Dittus sucht, dokumentiert und kommentiert unterschiedliche und neue Formen gemeinsamen Seins.

  12. Das Geschenk – Ein Drehbuch von Beate Wiemers. Kulturelle Filmförderung 2004.

    Der Film handelt von einer allein erziehenden Mutter, deren Kind aufgrund einer diagnostizierten Wahrnehmungsstörung ein Psychopharmakon gegeben werden soll. Die Mutter entscheidet sich gegen die medikamentöse Therapie und sucht nach Alternativen

  13. Gestalten und so – von Jack Kraska, Niels Verhaag und Jan Meyer-Veden.

    Ein Film aus der Kleinstprojekt-Förderung 2004.

  14. Frauen der Enghelab Street – Dokumentarfilm von Mohsen Azizi Ashtarkan

    Dokumentarfilm über die iranischen Frauen, die für ihre Rechte und Freiheit kämpfen. Filmstart05

  15. Glas – von Anja Sosic.

    Ein Kurzfilm aus der Kleinstprojekt-Förderung 2006.

  16. Globo – von Jan van Hasselt.

    Dokumentarfilm Förderpreis 2012.

  17. Godofredo - 20% Albert Schweitzer – von Gaby Lingke.

    Ein Dokumentarfilm aus dem Jahre 2007.

  18. Goldjunge – von Stephan Schiffers.

    Ein Film aus der Diplomfilmförderung 2005.

  19. Gretas Geburt – Dokumentarfilm von Katja Baumgarten

    Ein Kind ist bei der Geburt gestorben, seine Geburtshelferin steht wegen Totschlags vor Gericht - ein ungewöhnlich schwerer Anklagevorwurf. Bremer Dokumentarfilm Förderpreis.

  20. Der Große Gammel – von Susann Maria Hempel

    "Der große Gammel" ist der dritte Teil einer äußerst umfassenden, aufwendigen, aber auch sehr individuellen Auseinandersetzung mit dem Verfall, der Zerstörung und letztlich dem Abriss eines kleinstädtischen Theaters in Thüringen. Dessen langsames Ende spiegelt sich im „filmischen“ Verfahren der Künstlerin: der Film entsteht aus über 150 Diafilmen u ...

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet