15. - 18. November 2018 im City46

Island - Bremen Austausch

2018 ist das Europäische Kulturerbejahr "Nordeuropa". Bremen wird sich mit der Ausstellung „Bremen und Skandinavien. Geschichten über den Zauber des Anfangs" auf die Spuren der historischen Verbindungen Bremens in den nordeuropäischen Raum begeben. Parallel dazu präsentiert ein Kulturprogramm zeitgenössische Filme, Kunst und Musik aus Island.

Das Kommunale Kino City46 und das Filmbüro Bremen organisieren in diesem Zusammenhang einen Austausch zwischen Filmschaffenden aus Bremen und Reykjavik. Der Filmaustausch hat zwei Elemente.

Island Filmtage in Bremen

Um den aktiven Austausch zu fördern, entsteht ein Filmprogramm mit Gästen: vom isländischen Klassiker, dem Nachwuchsfilm in Verbindung mit der Short Film Collection, bis hin zum aktuellen isländischen Kino.
Vorführung im Kommunalkino City46 vom 15. - 18. November 2018

Bremer Filme in Reykjavik

Filme und Filmschaffende aus Bremen präsentieren ihre Arbeit in Island. Geplant ist ein Abend mit Lang- und Kurzfilmen in Reykjavik. Hierzu bestehen Kontakte zum Bíó Paradís, dem einzigen FIlmkunsttheater des Landes.
Ziel des Austausches ist es, in den beteiligten Regionen Interesse füreinander zu wecken. Zielgruppen sind dabei einerseits die Filmschaffenden aus beiden Regionen, aber auch das Publikum. Die Filmvorführungen sollen jeweils mit Gesprächen mit den Filmschaffenden statt finden. Diese Publikumsgespräche geben immer auch einen Einblick in den Alltag des jeweils anderen Landes.

Organisation:

Filmbüro Bremen e.V.
Jorun Jensen
(Email-Adresse)
0421-708 4891

Eine Kooperation von Filmbüro Bremen, City46 und Icelandic Film Center im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres. Gefördert vom Senator für Kultur und der nordmedia

Logo Filmbuero klein
Logo Filmbuero klein
logo city46
logo city46
logo filmcenter
logo filmcenter
LOGO kulturerbejahr jpg 62244
LOGO kulturerbejahr jpg 62244
logo nordmedia
logo nordmedia
Logo SfK
Logo SfK
Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet