Zukunftstag / Girl's Day

Das Filmbüro Bremen bietet Schülerinnen und Schülern an diesem Tag Einblick in das Filmschaffen.

Zukunftstag 2016

Auch am 28.April 2016 werden wir wieder ein Programm anbieten. Aus Platzgründen ist die Teilnahme aber begrenzt.

Zukunftstag 2015

Am 23.April 2015 besuchten 9 Schülerinnen und Schüler das Filmbüro Bremen zum Zukunftstag. Sie kamen aus 6. und 8.Klassen des gesamten Stadtgebietes.

Zunächst stellte die deutsch-indische Filmemacherin Jaaee Jadhav ihre Arbeit vor und zeigte Beispiele ihrer Arbeit.
Dann berichteten die beiden jungen Filmemacher Helge Hoppe und Fritjof Riechmann, die seit Jahren No- und Lowbudgetfilme machen.
Den Abschluss bildete der Filmkomponist André Feldhaus, der anhand von Beispielen mit den Schülern über die Bedeutung der Musik im Film sprach.

Zukunftstag 2014

Am 27 März wurde den teilnehmenden fünf Schülern die Möglichkeit gegeben, mit verschiedenen Filmemachern zu reden und einige Projekte von ihnen kennenzulernen.

Zum Anfang der entspannten Runde wurde die Trick- und Knetfilmmacherin Jule Körperich eingeladen, die verriet, wie man aus wenig Budget und einer guten Idee interessante Filme erschaffen kann.

Filmmusiker André Feldhaus und Dokumentarfilm-Regisseurin Monika von Behr stellten ihre neue Dokumentarfilmreihe über verschiedene Winde vor und demonstrierten den unterbewussten Einfluss der Filmmusik auf die Wirkung des Bildes.

Zu guter letzt führte Kamerafrau Jaaee Jadhav ihre letzten kleinen Fernseh-Beiträge zu den verschiedensten Themen vor und verriet uns, zu welchen Problemen es häufig beim Schneiden des Materials kommen kann und wie ihre persönliche Zukunft aussehen wird.

Der Tag wurde ermöglicht durch eine Förderung der Bremischen Landesmedienanstalt.

Filmbüro Bremen
Filmbüro Bremen

Filmbüro Bremen
Mail: (Email-Adresse)
Telefon: 0421-708 4892, 0171-6001276

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet