KFF 2006 Die Förderentscheidungen vom Dezember

Die Jury der Kulturellen Filmförderung Bremen hat getagt und Fördermittel der BIA und des Senators für Kultur vergeben.

Die Jury der Kulturellen Filmförderung Bremen bildeten dieses Jahr Bettina Ehrhardt, Dokumentarfilmerin und Autorin aus München Klaus Stern, Dokumentarfilmer und Autor aus Kassel und Philipp Wenning, Filmemacher und Filmstudent in Prag. Bereits Ende 2005 wurden Förderempfehlungen ausgegeben von Elfriede Schmitt, Kulturmanagerin und Projektentwicklerin für Film-, Theater-, Kino- und Medienprojekte aus Köln, Harry Flöter, Autor und Produzent 2Pilots Filmproduktion aus Köln und Florian Zeyfang, Video- und Installations-Künstler, Kurator, Berlin.

Die Entscheidungen im Einzelnen:

Drehbuchförderung

To My Lovely Dementia von Johann Sachs, episode-film
4.500 € Drehbuchförderung
Ein kleiner Junge wird erwachsen.

Neuanfang von Freya Johannsen
2.250 € Drehbuchförderung
Zwei Damen begegnen sich im Altenstift, finden die große Liebe und wagen einen neuanfang miteinander.

Fake Schwindel Drehbuch für einen Spielfilm von Kerstin Röhl
2.250 Drehbuchförderung
Acht Wochen lang arm sein, die Kamera immer dabei: diesen Pakt schließt ein Spitzenmann eines Privatsenders mit dem Senderchef. Kein Problem für ihn, aber für seine Familie...

Produktionsvorbereitung

TOCSIN von Mareike Schomerus
5.000 € Drehbuchförderung
In einem New Yorker Prozess kämpft eine kleine Kirche aus dem Sudan gegen ihre eigene Regierung. Mit auf die Anklagebank soll auch ein multinationales Öl-Konglomerat. Ein abendfüllender Domkumentarfilm über soziale Verantwortung und den globalisierten Kampf um Rohstoffe.

Schattenwelten von Peter Roloff, edition maxim
3.500 € Drehbuchförderung
"Schattenwelten" ist ein Filmessay über Schatten. Anekdoten und Erzählungen aus der Geschichte der Philosophie und den Naturwissenschaften beschreiben der Wandel der menschlichen Wahrnehmung und Weltbilder.

Helikopter Hysterie Dokumentarfilm von Hagen Klaile und Florian Gerding
2.000 € Produktionsvorbereitung
Die Luft ist erfüllt vom Dröhnen der Motoren. Rotorblätter werden unheilvolle Schatten. Eine Geschichte über Technik, Faszination und Mythologie - und natürlich über Hubschrauber.
weiter lesen

Über Opapa Dokumentarfilm von Maja Maria Perier
1.800 Produktionsvorbereitung
Projekt über einen Mann, der seine NS-Vergangenheit verschwiegen hat, über das Sprechen, das Nicht-Gesagte und seine Interpretation, über eine deutsche Familie, über das Erinnern und das Entwerfen, über meinen toten Großvater heute.

Das anatolische Dorf im niedersächsischen Lohne Dokumentarfilm von Orhan Calisir
1.500 € Produktionsvorbereitung
In den 60er Jahren wurden acht Männer von Lohnaer Firmen aus einem anatolischen Dorf zum Torfstechen angewerben. Aus dieser Gruppe von jungen Arbeitern ist in den letzten 40 Jahren eine Gemeinde von über 1000 Menschen in der niedersächsischen Lohne entstanden.
weiter lesen

Strandgeflüster Dokumentarfilm von Dominik Pratesi
900 Produktionsvorbereitung
Der Dokumentarfilm portraitiert das Leben zweier afrikanischer Strandverkäufer in der Toskana, während sie auf den Ausgang ihres Asylverfahrens warten.

Produktion

Über das Meer Dokumentarischer Spielfilm von Daniel Sponsel und Bernd Glawatty
8.000 € Produktionsförderung
Jeder von uns erinnert sich an folgendes Bild: Man lässt den Alltag hinter sich, folgt dem schmalen Pfad durch die Dünen und steht, oben angekommen immer wieder staunend vor der endlosen Weite des Meeres. Den Wind im Gesicht, das rhythmische Brausen der auf- und nieder wogenden Wellen im Ohr und vor sich eine Unendlichkeit. An der unser Blick nur schwer einen Halt finden kann.
weiter lesen

Ganz normale Männer Dokumentarfilm von Susanne Brahms und Rainer Kahrs
5.000 € Produktionsförderung
"Ganz normale Männer" dokumentiert die verhängnisvolle Rolle der Bremer Polizeibataillone 303 und 105 beim Massenmord an den europäischen Juden zwischen 1941 - 1945. Zugleich werden die Nachkriegsbiografien einiger Täter nachgezeichnet.

Look at Beethoven Kurzspielfilm von Kartin Rabus
5.000 € Produktionsförderung
Im Rahemen des Programmes "Look at Beethoven" sollen junge Filmemacher ihre Sicht auf klassische Musik mit eigenen Künstlerischen möglichkeiten ausdrücken. Ziel sind neue Filme für neue Sendeformate, die klassische Musik (hier Beethoven) für ein junges Publikum interessant machen. Außerdem soll die dazugehörige Filmveranstaltung auf dem Beethovenfest in Bonn 2007 gefilmt werden
weiter lesen

Was vom Leben übrig bleibt Dokumentation von Fabian Teichmann
4.050 € Produktionsförderung
Der Film soll die Lebensgeschichten von sehr alten Menschen dokumentieren und der Frage nachgehen, worauf sich am Ende eines Lebens Gedanken und Erinnerungen verdichten.
weiter lesen

Automatic Fitness Animationsfilm von Alejandra Tomei
4.000 € Produktionsförderung
Automatic Fitness ist eine rhytmische und visuelle Darstellung des modernen Lebens, als Teil einer industiellen Kettenproduktion.
weiter lesen

Sagittarius Kurzspielfilm von Sohrab Mohammad und Dean Mabelsohn
2.500 € Produktionsförderung
Drei Menschen, ein Tier, ein Krieg. Kritische Auseinandersetzung mit einer Situation zweier Soldaten auf Abwegen.
weiter lesen

Alles über Daniel Dokumentarfilm von Dominic Müller
2.500 € Produktionsförderung
Daniel ist der letzte und einzige Fan von dern vergessenen Star Michael Kroecher. Ein Film über das insgeheime Begehren von Daniel.
weiter lesen

Wär' ich aus China, würd' man mich verstehen Portraitfilm von Monika B. Beyer
2.000 € Produktionsförderung
Wär' ich aus china würd man mich verstehen – ein Poträtfilm des bremer Musikers und Komponisten Christoph Ogiermann, der 'singende Geiger' der als Interpret und Performer eigener Kompositionen international und Kunstsparten übergreifend agiert. Der Film, einer kompositorischen Arbeit Ogiermann's entnommen, ist tiefste Einsicht seiner selbst.
weiter lesen

1985 Real/ Animationsfilm von Sönke Busch
550 € Produktionsförderung
Eine Frau, ein Mann und eine Welt, wie Sie braver nicht sein könnte.

Bearbeiten

Ihre Suchanfrage wird an duckduckgo.com weitergeleitet